GH4

Wie einige von euch wissen, nutze ich zur Zeit eine Panasonic GH4 und was liegt da näher, mal zu schauen, wie man die Bilder über WLAN per Tethering direkt auf seinen Laptopp nach Lightroom bekommt. Eins direkt vorweg, ein richtiges Tethering ist es nicht, aber mit ein paar einfachen Handgriffen bekommt man es hin, daß die Bilder beim Shooting per Wlan auf den Rechner übertagen werden und direkt in Lightroom importiert werden.

Einstellungen am Rechner

Also, was muss man dafür machen? Ich erkäre den Vorgang anhand eines Macbooks, was aber natürlich auch mit einem Windows PC geht. Zuerst muss man auf dem Mac einen Ordner anlegen. In den Ordner Informationen muss man ein Häkchen bei “Freigegebener Ordner” setzen. Jetzt müsst ihr unter Systemeinstellungen->Freigaben bei “Dateifreigabe” ebenfalls ein Häckchen gesetzt werden, damit Dateien übertragen werden können. Dann müsst ihr auf das Feld “Dateifreigabe” klicken und dort für “Dateien und Ordner über SMB freigeben” einen Harken setzen und weiter unten einen Account wählen.
Danach gehen wir unter “Systemeinstellungen->Netzwerk” auf “Weitere Optionen”, wo wir den Reiter Wins haben. Hier müssen wir uns unter NetBIOS-Name den Eintrag merken, da dieser später noch gebracht wird. Dies sind die Einstellungen, die wir am Mac machen müssen, als Nächstes richten wir die WLAN Vebindung an userer GH4 ein.

Einstellungen an der Kamera

Wir starten das Wifi Setup an unserer Kamera. Danach wählen wir Neue Verbindung -> Bilder während der Aufnahme schicken -> PC -> Direkt -> Manuelle Verbindung. Anschließend wählt ihr an eurem Mac das WlanNetz der GH4 aus. Danach versucht sich die Kamera zu verbinden, was aber nicht gelingt, geht auf Abr. -> Manuelle Eingabe. Hier könnt ihr jetzt den NetBIOS-Name, den ihr euch merken solltet, eintragen. Wichtig ist, daß ihr den NetBIOS-Name vom GH4 Netzwerk wählt und nicht von eurem Standard Netzwerk, ansonsten kommt keine Verbindung zu Stande. Danach müßt ihr nocht Nutzername und Passwort eingeben (von eurem Mac Account) und in einer Liste den freigegebenen Ordner auswählen, den ihr zuvor am Mac ausgewählt habt. Sobal ihr anfangt Fotos zu schießen, wird ein Ordner mit Datum angelegt, in dem die geschossenen Fotos erscheinen.

Einstellungen in Lightroom

Damit man die Fotos direkt in Lightroom angezeigt bekommt, um z.B. die Fotos beim Shooting direkt zu betrachten, muss man in Lightroom den “Automatischen Import” einstellen. Dazu geht man unter Datei -> Automatisch importieren -> Einstellungen für den automatischen Import und stellt dort den Ordner ein, den wir zuvor angelegt haben. Sobald unsere Kamera ein Foto per Wlan in diesen Ordner schickt, wird dieses von Lightroom importiert und an den Ort verschoben, den wir in den Einstellungen eingestellt haben.

 

Geile Sache oder? Natürlich hab ich mir das alles nicht selber ausgedacht. Nach ein wenig Recherche im Netz, bin ich auf die Seiten von Neunzehn72 und DPReview gestoßen, wo das Ganze auch ganz gut erklärt ist. Noch ein kleiner Tipp, stellt an eurer Kamera RAW+Fein bei der Bildqualität ein, so daß ein JPG zu dem RAW File angelegt wird. Die Kamera geht dann hin und verschickt das JPG über Wlan, was wesentlich schneller geht, als die RAW Datei, der Nachteil ist allerdings dann, daß man später noch die RAW Dateien von der Karte importieren muss.
So, hoffe der der Ein oder Andere kann aus diesem Artikel was mitnehmen. Falls jemand andere Möglichkeiten kennt, würd ich mich über ein Kommentar freuen.

 

0 Comments

Kommentar verfassen

Kontaktiere uns

Vielen Dank für deine Nachricht. Wir werden deine Anfrage so schnell wie möglich bearbeiten.

Sending

©2017 Sven Ropertz   Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Bloggerei.de

or

Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

or

Create Account